Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Einladung zum 12. Dortmunder Teilhabetag (DoTT) am 27.11.2020 Neue Teilhabechancen durch das Bundesteilhabegesetz (BTHG)?

Was hat Wirkung in der praktischen Umsetzung für Menschen mit (komplexen) Beeinträchtigung? Wissenschaft, Praxis und Expert*innen in eigener Sache im Gespräch. - in diesem Jahr digital -
Nachdem aus gegebenem Anlass der 12. Dortmunder Teilhabetag (DoTT) im Mai verschoben werden musste, lädt die Fakultät Rehabilitationswissenschaften der TU Dortmund und Bethel.regional alle Interessierten am 27.11. von 09:30-12:30 herzlich zu einem digitalen Austausch ein.

Einführen in den Tag werden Mark Weigand von Bethel.regional sowie Vertr.-Prof. Dr. Andreas Seiler-Kesselheim und ein Experte/ eine Expertin in eigener Sache zu dem Thema „BTHG aus Perspektive von Praxis und Wissenschaft“. Nachfolgend wollen wir uns in zwei Arbeitsgruppen mit dem Thema eingehender beschäftigen:

1.     Die Trennung von Fachleistungen und Existenzsicherung – Umsetzung in der Praxis von Menschen mit komplexen Behinderungen

2.     Was hat Wirkung, damit Menschen mit Beeinträchtigung eine individuelle Zufriedenheit und Selbstbestimmung erleben können?

Alle Teilnehmer*innen erhalten auf Wunsch eine Weiterbildungsbescheinigung

Alle weiteren Informationen und Anmeldungsmodalitäten sind in der Einladung zu finden.